OEM Applikationslizenzen

Mithilfe der TwinCAT 3 Lizenztechnologie kann eine SPS-Anwendung durch Bindung an eine Hardware (Beckhoff IPC oder TwinCAT-Dongle) vor Klonen geschützt werden. Außerdem können durch Erstellung sogenannter „Feature-Lizenzen“ Zusatzfunktionalitäten der Anwendung an Endkunden lizenziert werden.

Details dazu finden Sie hier beschrieben.

Diese Funktionalität ist ein Bestandteil der Einführung zur Software Protection, mit deren Hilfe Sie den Source Code und die Binaries der mit TwinCAT 3 PLC erstellten Applikationsprogramme verschlüsseln und den Zugriff auf den verschlüsselten Code managen können.