USV Softwarekomponenten - Referenz

USV-Information in der Windows-Registry

Der USV-Service kommuniziert mit dem Beckhoff-USV-Treiber über die Windows-Registry. Sie können auf diese Informationen lesend zugreifen. Um die USV zu konfigurieren (schreiben) benutzen Sie bitte den "Beckhoff-USV-Konfigurationsdialog". Vorsicht ist geboten wenn Sie die USV-Konfiguration direkt in der Windows-Registry verändern wollen (schreiben).

 

Statusinformationen

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\UPS\Status

Die darunter liegenden Schlüssel werden von dem USV-Treiber bei Statusänderung der USV immer aktualisiert.

 

Hinweis:

Nicht jedes USV-Gerät kann alle Statusinformationen liefern. Eine Übersicht der unterstützten Statusinformationen.

Name Typ Beschreibung Standardwert
BatteryCapacity REG_DWORD Verbliebene USV-Akkukapazität in Prozent. Dieses Element kann Werte von 0 bis 100 annehmen (der angezeigte Wert wird aufgerundet). 0
BatteryStatus REG_DWORD Aktueller Status vom USV-Akku. Dieses Element kann folgende Werte annehmen:
  • 0 := Der Akkustatus ist unbekannt;
  • 1 := Der Akkustatus ist in Ordnung;
  • 2 := Akku muss gewechselt werden;
0
CommStatus REG_DWORD Kommunikationsstatus zur USV. Dieses Element kann folgende Werte annehmen:
  • 0 := Die Kommunikation zur USV hat einen unbekannten Status;
  • 1 := Die Kommunikation zur USV ist in Ordnung;
  • 2 := Die Kommunikation zur USV wurde unterbrochen;
0
FirmwareRev REG_SZ Liefert die USV-Firmwareversionsnummer als String. ""
SerialNumber REG_SZ Liefert die USV-Seriennummer als String. ""
TotalUPSRuntime REG_DWORD Die verbliebene USV-Akkulaufzeit in Minuten. 0
TotalUPSRuntimeSec REG_DWORD Die verbliebene USV-Akkulaufzeit in Sekunden. Implementiert in der USV Software v3.0.013 und höher. 0
UtilityPowerStatus REG_DWORD Liefert den Status der Stromversorung. Dieses Element kann folgende Werte annehmen:
  • 0 := Der Status der Stromversorgung ist unbekannt;
  • 1 := Die Stromversorgung ist in Ordnung;
  • 2 := Ein Stromausfall wurde entdeckt;
0
TcPowerFailCnt REG_DWORD Stromausfallzähler. Der Zähler inkrementiert jedes mal wenn ein Stromausfall erkannt wurde. 0
BatteryReplaceDate REG_SZ Datum des letzten Akkuwechsels. Das Datum kann mit einem Befehl auf dem Beckhoff USV-Konfigurationsdialog->Gerätekonfiguration... gesetzt werden. Implementiert in der USV-Software v3.0.0.8 und höher. ""
TcChargeFlags REG_DWORD Akku lade und status flags. Dieses Element kann einen oder mehrere Werte (bits) kombiniert annehmen:

Bits0..7 := Allgemeine Akku-Statusinformationen (wenn alle Bits Null sind => Status unbekannt).

  • Bit0 := Ladestatus "High" (Bit ist gesetzt);
  • Bit1 := Ladestatus "Low" (Bit ist gesetzt);
  • Bit2 := Ladestatus "Critical" (Bit ist gesetzt);
  • Bit3 := Ladestatus "Charging" (Bit ist gesetzt);
  • Bits4..6 := reserviert (alle Bits sind Null);
  • Bit7 := Kein Akku angeschlossen/gefunden (Bit ist gesetzt);

Bits8..15 := Spezielle Statusinformationen (alle Bits sind 0 => Status in Ordnung oder unbekannt).

  • Bit8 := USV-Lüfterfehler (Bit ist gesetzt);
  • Bit9 := Übertemperatur (Bit ist gesetzt). Implementiert in der USV-Software v3.0.0.18 und höher;
  • Bit10 := Akkuwechsel Interval-Service ist abgelaufen (Bit ist gesetzt). Implementiert in der USV-Software v3.0.0.8 und höher;
  • Bit11 := Untertemperatur (Bit ist gesetzt). Implementiert in der USV-Software v3.0.0.18 und höher.
  • Bit12 := Sicherung defekt oder nicht vorhanden (Bit ist gesetzt). Implementiert in der USV-Software v3.0.0.18 und höher;
  • Bit13 := Alarm1 (zur Zeit reserviert, Bit ist 0);
  • Bit14 := Alarm2 (zur Zeit reserviert, Bit ist 0);
  • Bit15 := Alarm3 (zur Zeit reserviert, Bit ist 0);

Bits16..31 := Zur Zeit reserviert (alle Bits sind 0);

0

 

Statusinformationen eines inteligenten USV-Akkupacks (z.B.: CX2100-0914 USV-Model):

Name Typ Beschreibung Standardwert
BatteryHardwareVersion REG_SZ Hardware-Versionsnummer. Implementiert in der USV-Software v3.0.0.13 und höher. ""
BatteryProductionDate REG_SZ Herstellungsdatum des Akkupacks. Implementiert in der USV-Software v3.0.0.13 und höher. ""
BatteryRatedCapacity REG_DWORD Geschätzte Akkupack-Kapazität in mAh. Implementiert in der USV-Software v3.0.0.13 und höher. 0
BatterySerialNumber REG_SZ Seriennummer des Akkupacks. Implementiert in der USV-Software v3.0.0.13 und höher. ""

Konfigurationseinstellungen

KEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\UPS\Config

Die darunter liegenden Schlüssel werden von dem USV-Dienst zur Konfiguration der USV verwendet:

Name Typ Beschreibung Standardwert
Vendor REG_SZ USV-Herstellername "(None)"
Model REG_SZ USV-Modellbezeichnung ""
RunTaskEnable REG_DWORD Aktiviert/deaktiviert die Konfiguration der Task-Scheduler Shutdown-Task:
  • 0 := Deaktiviert;
  • 1 := Aktiviert;
  • andere Werte sind nicht zulässig;
0
TaskName REG_SZ Name der Task-Scheduler Shutdown-Task.

Der Beckhoff USV-Konfigurationsdialog erzeugt eine Shutdown-Task die mit dem Namen : "UPS System Shutdown Program".

""
TaskFolder REG_SZ Ordnerpfad der Task-Scheduler Shutdown-Task. Implementiert in der USV-Software v3.0.0.10 und höher.

Leerstring representiert den Root-Folder.

""
TaskCompatibility REG_DWORD Task Scheduler v1.0 Kompatibilityeinstellungen. Implementiert in der USV-Software v3.0.0.10 und höher:
  • 0 := Automatik, verwendet die neueste Task Scheduler Schnittstellenversion
    (zur Zeit v2.0);
  • 1 := Es soll explizit die Task Scheduler v1.0 verwendet werden;
  • 2 := Es soll explizit die Task Scheduler v2.0 verwendet werden;
  • andere Werte sind nicht zulässig;
0
RunTaskWait REG_DWORD Maximale Laufzeit (Ausführungszeit) der Shutdown-Task in Sekunden. Nach Ablauf dieser Zeit wird die Shutdown-Task beendet und der Shutdown fortgeführt.

 

Implementiert in der USV-Software v3.0.0.8 und höher und nur unter Windows Vista, W7, WES 7 (32 und 64 bit). Bei äteren Betriebssystemen kann diese Zeit nicht verändert werden und ist fix auf 30 Sekunden festgelegt worden.

30
ShutdownOnBatteryEnable REG_DWORD Aktiviert/deaktiviert das Shutdown des Betriebssystems beim kritischen Alarm:
  • 0 := Deaktiviert;
  • 1 := Aktiviert;
  • andere Werte sind nicht zulässig;
1
ShutdownOnBatteryWait REG_DWORD Maximale Laufzeit auf Akkuspannung vor dem kritischen Alarm in Minuten. Dieses Element kann Werte von 0 bis 720 annehmen. Andere Werte sind nicht zulässig. 2
ShutdownOnBatteryWaitUnit REG_DWORD

Einheit der maximalen Laufzeit auf Akkuspannung vor dem kritischen Alarm. Implmentiert in USV-Software v3.0.0.13 und höher.

  • 0 := Sekunden. Verfügbar nur unter Windows Vista, W7, WES 7 (32 und 64 bit).
  • 1 := Minuten.
1
NotifyEnable REG_DWORD Aktiviert/deaktiviert das Senden der Power-Fail-Meldungen an den eingeloggten Benutzer:
  • 0 := Deaktiviert;
  • 1 := Aktiviert;
  • andere Werte sind nicht zulässig;
0
TurnUPSOffEnable REG_DWORD Aktiviert/deaktiviert das Ausschalten der USV-Ausgangsspannung nach dem Shutdown:
  • 0 := Deaktiviert;
  • 1 := Aktiviert (schaltet aus);
  • andere Werte sind nicht zulässig;
1
TurnUPSOffWait REG_DWORD Maximale Verzögerungszeit fürs Abschalten der USV-Ausgangsspannung nach dem Einleiten des Windows-Shutdowns in Sekunden. Die zulässigen Werte können sich von Modell zu Modell unterscheiden (sind Hardwareabhängig). 180
BatteryReplaceNotifyEnable REG_DWORD Aktiviert/deaktiviert das Loggen der Akkuwechsel-Serviceintervall Warnungen im Windows Eventlog:
  • 0 := Deaktiviert;
  • 1 := Aktiviert;
  • andere Werte sind nicht zulässig;
Implementiert in der USV-Software v3.0.0.8 und höher.
0
BatteryReplaceNotifyWait REG_DWORD Verzögerungszeit für die erste Akkuwelchsel-Warnung in Monaten. Dieses Element kann Werte von 0 bis 480 Monaten annehmen. Andere Werte sind nicht zulässig. Implementiert in der USV-Software v3.0.0.8 und höher. 60

 

Weitere Einstellungen

KEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\UPS
Name Typ Beschreibung Standardwert
FirstMessageDelay REG_DWORD Verzögerungszeit für die erste Power-Fail-Meldung an den Benutzer in Sekunden 5
MessageInterval REG_DWORD Verzögerungszeit für weitere Power-Fail-Meldungen an den Benutzer in Sekunden. 20